Montag, 15. Januar 2018

Montags-Goodies #3


Willkommen bei den  Montags-Goodies !



Goodie # 1:



Mit sehr ausführlichem Foto-Tutorial!
Es gibt so viele Verwendungsmöglichkeiten für diese Sterne: Entweder einer alleine als kleiner Anhänger für die Tasche, den Schlüsselbund oder auf ein Geschenk - oder viele zusammengehäkelt als Schal, Schultertuch, Poncho, Top oder Shirt... Die Möglichkeiten sind nahezu endlos!



Goodie # 2:



Mit 2 Fäden gleichzeitig gehäkelt und Häkelnadel Nr. 10 verspricht dieser Schal einen warmen Hals!
Nicht nur die Farbauswahl, sondern ganz besonders die gelben Tupfen gefallen mir hier sehr gut, weil sie mich an Gold erinnern!



Goodie # 3:



Wie niedlich!! 💜
Natürlich darf bei den 7 Zwergen Schneewittchen nicht fehlen, die es gemeinsam mit dem Prinz auch auf dieser Seite gibt.



Goodie # 4:



Eine gehäkelte Häkelnadel, in der man Häkelnadeln aufbewahren kann! 😀 Na, wenn man das als Häkeltante nicht unbedingt braucht!!



Goodie # 5:



Ich liebe diese Decke! Nicht nur das Muster, sondern auch die Farben sind wunderschön!
Ich warte nur noch, bis mir diese Wolle irgendwo mal unterkommt, dann lege ich los!



Und das war's auch schon wieder für diese Woche!
Bis zum nächsten Mal bei den  Montags-Goodies !


             Alles Liebe,
                    Sandra


Freitag, 12. Januar 2018

ABC zum Spielen: Buchstabe B

Ich habe jetzt alle für den kleinen Tim relevanten Buchstaben fertig gehäkelt; der Rest erfolgt in alphabetischer Reihenfolge, womit wir beim B wären:





Fortsetzung folgt...!

Mittwoch, 10. Januar 2018

Österreich-Schals

Weil die rot-weiß-roten Hauben so gut gefallen haben, hab ich gleich noch den Auftrag für zwei dazupassende Schals erhalten:


Mir war mal wieder nach Tunesisch Häkeln, also hab ich die Schals in Tunesischen Stäbchen gemacht. Dafür sticht man genau wie beim Grundstich ein, nur dass man vorher einen Umschlag geholt hat. Es ist wie normale Stäbchen häkeln, die man alle nicht fertig macht, sodass die Schlaufen auf der Nadel bleiben.

In einer Beschreibung dieses Stichs steht zwar, dass man zusätzlich zum vertikalen Maschenglied auch noch in den hinteren Teil der Masche einstechen soll, damit das Gehäkelte fester wird.
Ich hab aber nur in das vertikale Maschenglied eingestochen, weil der Schal ruhig ein wenig löchrig sein durfte. Macht ihn anschmiegsamer so.
So wird das Häkelstück zwar leicht schräg, aber das ist bei einem Schal in Ordnung!



Nachdem ich wirklich ungern zwei Mal dasselbe häkle, hab ich den ersten Schal mit kurzen, dicken Streifen gemacht:



...und den zweiten dann in Längsstreifen:


So war zwar eine Menge zum Anschlagen (190 Maschen!) und die langen Reihen haben mich an meine Temperatur-Decke erinnert, dafür waren weniger Fäden zu vernähen!



Bitte besonderes Augenmerk auf meine neue Schneiderpuppe! 💓💛💙💜
(Geschenk vom Christkind!)
Sie ist nicht nur praktisch, um am ärmellosen Kleid weiterzuhäkeln, ohne dass ich mich jetzt im kalten Winter ständig zum Probieren ausziehen muss - sie ist auch ein tolles Modell zum Fotografieren, bei dem weder die Augen zu sind noch die Haare verlegt oder es sonstige Unpässlichkeiten zu bemängeln gibt ! 😊