Freitag, 21. Juli 2017

Broomstick - nur ein Versuch...

Ausprobieren muss man ja alles mal - aber nicht mögen!
So geht's mir mit dem Broomstick-Häkeln. Ich hab es jetzt endlich mal ausprobiert mit dem Broomstick Lace Accent Scarf von Petals To Picots und hab es auch nicht besonders schwer oder zu umständlich gefunden, wie ich befürchtet hatte.
Aber das Gehäkelte hat mir einfach nicht gefallen. Vielleicht liegt es ja an der Wolle. Ich hätte Sockenwolle verwendet und Häkelnadel Nr. 4:


Mein 'Broomstick' war ein Röhrchen mit Vitamintabletten. Damit wäre es wider Erwarten ganz gut gegangen, auch weil der Deckel einen Stopp darstellt, damit die Maschen hinten nicht runterrutschen können.
Trotzdem mag ich nicht weiterhäkeln, irgendwie entspricht das Häkelstück nicht meinen Erwartungen. Möglicherweise ist die Sockenwolle zu leicht und schwerere Baumwolle wäre hier geeigneter?

Also, Broomstick wird entfernt von meiner To-Do-Liste und weiter gehts zum nächsten Projekt! 😊


Mittwoch, 19. Juli 2017

REZEPT Nuss-Schoko-Kuchen mit Maisgrieß

Im Original wäre dieser Kuchen vegan und glutenfrei gewesen.
Hört sich furchtbar langweilig an, aber als riesiger Schokokuchen-Fan hab ich natürlich ein Stück kosten müssen und war begeistert! Ein wirklich leckerer Kuchen!
Das Besondere daran ist, dass man statt Mehl Maisgrieß nimmt, was den Kuchen total 'crunchy' macht!
Hab mir gleich das Rezept geben lassen, und wenn der Geschmack des Kuchens schon 10 Punkte bekommt, dann kriegt die Zubereitung 12 (von 10!)
Weil ich aber weder vegan noch glutenfrei essen muss, hab ich das Rezept abgewandelt und statt Mandelmilch das genommen, was im Kühlschrank war: normale Milch.
Was mich beim Essen keinerlei Unterschied zur veganen Variante erkennen ließ.
Beim nächsten Mal hab ich dann noch 2 Eier hinzugefügt, damit der Kuchen nicht ganz so locker wird. Beim Essen ist es nämlich ratsam, eine kleine Gabel zu benutzen. Nix mit der Hand essen, weil er doch recht leicht zerbröselt.


  • 250g Maisgrieß
  • 250g geriebene Nüsse
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200g Zucker
  • dunkles Kakaopulver nach Belieben

Alles in einer Schüssel gut durchmischen.
  • 2 Eier und
  • 250ml Milch einrühren.

In eine gefettete Kastenform füllen.
Bei 170°C ca. 40 min. backen.

Der Kuchen muss ganz ausgekühlt sein, bevor man ihn aus der Form nimmt.

Dann mit einer sehr dicken Schicht Schoko-Glasur überziehen. Dafür nehme ich Butter und etwas Kokosfett und löse so viel Kochschokolade darin auf, bis die Konsistenz richtig ist (leider weiß ich hier keine Mengenangaben).


Und das war schon alles!
Man braucht nicht einmal einen Mixer dafür, weil die trockenen Zutaten ruckzuck mit dem Kochlöffel vermischt sind, und auch die Milch lässt sich gut damit einrühren.
Durch den Maisgrieß, der vorher nicht gekocht wird (oder was man sonst damit macht, damit er weich wird?), ist der Kuchen sehr 'crunchy'.

Ich hab das Rezept schon ein paar Mal abgewandelt.
Mal mit Eier, mal ohne. Mit den Eiern zerfällt er beim Essen weniger und man muss auch beim Herunterschneiden der Stücke nicht so vorsichtig sein.
Wer es nicht ganz so crunchy mag, kann auch nur die Hälfte Maisgrieß nehmen und für die andere Hälfte Mehl.
Hat mir auch sehr gut geschmeckt. Dann ist er glutenfrei zwar auch nicht mehr, aber mir persönlich ist das wurscht ;-) Weiß ehrlichgesagt nicht einmal, wozu glutenfrei gut sein soll. Alles muss man ja nicht wissen, und bei vielem ist es sogar besser, man weiß es nicht! :-))

Wow - scheint so, als hätte ich doch ein bisschen Fantasie, was die Küche betrifft! *g*

Jedenfalls kann ich euch dieses Rezept wärmstens empfehlen - in jeder Hinsicht!
Guten Appetit!
(Gutes Gelingen zu wünschen kann ich mir hier sparen, denn ich glaube, bei diesem Kuchen kann man gar nix falsch machen! *g*)


Samstag, 15. Juli 2017

kleiner Regenbogen-Polster

Wie schon angekündigt hat sich zur Sternen-Babydecke und der Sonnen-Big Head Baby Doll jetzt noch ein niedlicher, kleiner Polster in Form eines Regenbogens gesellt:


Ich finde ihn wirklich sehr gut gelungen und er ist ein richtiger Blickfänger, dabei war er total einfach zu machen!
Die kostenlose Anleitung dafür findet ihr hier bei 3am Grace Designs.

Ich hab mein Polsterchen allerdings in halben Stäbchen statt wie in der Anleitung angegeben in festen Maschen gehäkelt. Feste Maschen machen Gehäkeltes immer leicht steif und wenig weich, das muss bei einem Polster für ein Baby natürlich vermieden werden! 😉


Wolle habe ich die Lisa von Gründl verwendet, die ist recht weich. Die passende Häkelnadel dafür war die Nr. 3,5.

Die Füllung für den Regenbogen habe ich aus einer alten Sitzauflage ausgeschnitten. Somit ist er recht flach geworden.
Die Wolken habe ich mit etwas Füllwatte ausgestopft, bevor ich sie an den Regenbogen genäht habe.


Ein wirkliches hübsches Set, das die Sonne aufgehen lässt! 😊

Dienstag, 11. Juli 2017

Babydecke Stern

Irgendwie hab ich das Gefühl, es kommen viiiiel mehr Jungs zur Welt als Mädis! Wo doch häkeltechnisch bei den Mädchen viel mehr Spielraum wäre! 😏

Hier also eine jungs-spezifische (oder zumindest Unisex-) Babydecke:


Als Basis habe ich die Anleitung von Beth's Little Star Afghan verwendet.

Die ersten 12 Runden sind in Gelb,
dann 1 Runde Schwarz,
12 Runden Blau
und am Schluss 3 Runden Weiß.


Die kleinen Sterne sind nach einer Anleitung von Inner Child Crochet entstanden, wo es hier eine pdf-Datei mit einem kleinen, einem mittelgroßen und einem großen Stern gibt, die ganz toll gemacht sind!
Am Schluss habe ich zusätzlich einmal in Schwarz in festen Maschen rundherum gehäkelt, um einen Kontrast wie schon beim großen Stern zu erhalten.



Die Augen werden so gehäkelt:

Angaben in Klammern werden in eine Einstichstelle gehäkelt!

5 Lm + 1 Steige-Lm anschlagen.

1. Runde: 4 fM, (3 fM) (somit bist du auf der Unterseite der Lm-Kette), 3 fM, (2 fM), mit Km in die 1. fM schließen

2. Runde: 1 Steige-Lm, (2 fM), 3 fM, (2 fM), (2 fM), (2 fM), 3 fM, (2 fM), (2 fM), mit Km in die 1. fM schließen

3. Runde: 1 Steige-Lm, 1 fM, (2 fM), 4 fM, (2 fM), 1 fM, (2 fM), 1 fM, (2 fM), 4 fM, (2 fM), 1 fM, (2 fM), mit Km in die 1. fM schließen

Mit Weiß kleine Lichtakzente auf die Augen sticken.




Bei Gelb und Schwarz hab ich die Müller Super Preis verwendet. Obwohl die nicht optimal für Decken ist, weil das Gehäkelte nicht besonders flauschig oder anschmiegsam wird. Aber der Großteil ist ja eh in Blau, und davon hatte ich vor vielen Jahren beim Penny ein paar Knäuel gekauft. Die heißt "Sportimo" und ist recht weich. Einen Poncho und Stulpen habe ich schon mal damit gehäkelt, die fühlen sich sehr angenehm an.
Die weiße Bouclé-Wolle gab es vor kurzem beim Hofer. Anscheinend war sie nicht so beliebt, denn sie haben die 4er-Packung auf 3.- Euro runtergesetzt. Logisch, dass ich da nicht vorbeigehen kann und jedes Mal eine Packung in meinen Korb wandert! *g*
Bei dieser Babydecke fand ich sie recht passend wegen dem wechselnden Verlauf von entweder dick & flauschig oder dünn, weil das recht schön Wolken darstellt.




Natürlich gehört zu einer Babydecke ein passendes Amigurumi und während ich eins gesucht habe, bin ich über die Anleitung des Sonnen-Babyhäubchen gestolpert, das ich letzten Sommer für meine Big Head Baby Doll 'Sun In The Sky' gemacht habe. Also gibt's zu den Sternen eine Sonne:



Wenn man von einer Zacke des Sterns zur anderen misst, hat die Decke einen Durchmesser von ca. 120cm.




Fehlt eigentlich noch ein Mond, dann gäbe es 'Sonne, Mond und Sterne", aber nein, ich mache lieber noch einen kleinen Polster in Form eines Regenbogens mit Wolken dazu! 😊


Sonntag, 9. Juli 2017

HÖRBUCH Andrea Maria Schenkel - Bunker

Ein eigenartiger Roman...
Nachdem ich mich die letzten Monate während dem Häkeln mit Liebesgeschichten habe berieseln lassen, steht mir jetzt der Sinn wieder mal nach was anderem.
Aber dieser Thriller ist eigenartig geschrieben und ziemlich verwirrend.
Mal erzählt der Entführer, dann das Opfer. Das ist zwar nicht das Verwirrende, der Entführer wird von einem männlichen Sprecher vorgelesen und das Opfer von einer Frau. Aber es ist mir verborgen geblieben, warum diese überhaupt entführt wurde und worauf das Ganze hinauslaufen soll.
Komischerweise entwickelt man im Laufe der Geschichte immer mehr Abneigung gegen das Opfer, dafür aber Mitleid mit dem Entführer...
Also nach meinem Geschmack ist dieses Hörbuch nicht.


Ein Mann überfällt abends eine Autovermietung, doch als die einzige noch anwesende Angestellte den erhofften Schlüssel zum Tresor nicht hat, entführt er sie in eine alte, verfallende Mühle im Wald, in der es auch einen geheimen Luftschutzbunker gibt.

Will er sie als Geisel nehmen? Oder einfach seine Macht über die Gefangene auskosten? Wovon wird er selbst getrieben? Ist es jemand aus ihrer Vergangenheit, die sich bald als weniger unschuldig erweist, als es zunächst schien?


Durch den Wechsel der Erzählperspektiven zwischen der Entführten und dem Entführer entspinnt sich in der Abgeschiedenheit des Waldes ein alptraumhaftes, grausames Spiel zwischen diesen beiden, in dem die Opfer- und Täterrolle, die des vermeintlich Guten und Bösen, abgründig hin und her wechseln.


Mittwoch, 5. Juli 2017

Mows, die Maus

Und hier kommt auch schon das passende Tierchen zur Babydecke:


Gehäkelt habe ich nach der Anleitung von Crochet Olé. Zuerst braucht man den 'Basic Body' und dazu noch den Extension Kit für die Maus, beide erhältlich im Set um etwa € 6.-. Auch hier ist es wieder gar nicht so leicht gewesen, sich für eines zu entscheiden, weil es viele verschiedene Kits gibt, die alle ganz zuckersüß sind!



Gehäkelt habe ich mit derselben Wolle wie schon bei der Babydecke, nämlich der "Nako Lovely Baby". Habe ich die Decke mit Häkelnadel Nr. 4 gehäkelt und sie ist damit ganz weich geworden, habe ich bei der Maus die Nr. 3 benutzt. Dafür finde ich die Wolle fast zu schade, weil das baby-flauschige durch die kleinere Häkelnadel und das feste Häkeln ziemlich verloren geht.




Letztendlich habe ich mich deswegen für die Maus entschieden, weil Eulen ja auf Mäuse Jagd machen. Sollten die Eulen der Decke also hungrig werden, ist das Futter nicht weit! *hehe*


Aber vielleicht kommt die Maus ja noch mal davon, sie ist immerhin recht gut getarnt auf der Decke! 😅




Sonntag, 2. Juli 2017

Granny-Spiration Challenge 07/2017: Babydecke 'Owl Obsession'

Yippie! Schon wieder eine Babydecke zum Häkeln!
Ist auch gut gewesen, sie nur in klein zu machen, denn so hat das Häkeln richtig Spaß gemacht - was bei mehr der Eulen-Grannies leicht ins Nervige hätte abrutschen können!


Aber 9 Stück der Eulen waren genau richtig! Das Aufwändige daran sind nämlich die 9 Schnäbel, die 18 Augen und ganz besonders das Annähen derselbigen! Die Beziehung zu meinen Nähnadeln wird nie dieselbe wie die zu meinen Häkelnadeln sein! *lach* 😄


Eine Freundin bekommt nämlich im September ihr erstes Baby. Ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, wusste sie bisher noch nicht. Und weil ich so eine hübsche Babywolle beim Stöbern in meinen Wollvorräten gefunden habe, dachte ich, es besteht ja immerhin eine 50%ige Chance, dass es ein Mädchen wird. Mit dem Rosa ist diese Wolle ja nix für einen kleinen Mann!
Und als ich gerade den 2. Tag daran gehäkelt habe, hat mich die Nachricht ereilt, dass es ein Junge wird... *grummel*
Nur gut, dass es noch massenhaft Babydecken gibt, die ich gerne machen möchte - nein, die ich unbedingt machen will und bei denen ich froh bin, sie nicht in der großen Variante machen zu müssen! Also gibt es demnächst wohl ein weiteres Exemplar auf meinem Blog zu bestaunen! *g*


Die Anleitung kommt von The Hat and I und ist erhältlich hier bei Ravelry um knapp € 7.-

Ein bisschen habe ich die Decke abgewandelt. Weil sie mir etwas klein vorgekommen ist, habe ich noch 3 Runden in BLO-Stäbchen rundherum gehäkelt. Als Abschluss habe ich eine Umrandung in derselben Machart wie die letzte Runde der Eulen gehäkelt. So ähnlich wie der Krebsstich, nur dass man zwischen den festen Maschen 2 Luftmaschen macht und 1 Masche überspringt. Sehr hübsch!
Und weil mir die halben Achtecke für den Rand gar nicht gefallen haben, wurden die einfach weggelassen. Wer sagt denn, dass eine Decke unbedingt quadratisch sein muss! 😉
Jetzt ist sie etwa 80cm breit, wenn man die Einbuchtungen übersieht, wo die halben Achtecke fehlen.


Wolle habe ich die "Nako Lovely Baby" verwendet und das Weiß ist der Allrounder "Bravo". Die passt fast immer für alles Mögliche! Mit Häkelnadel Nr. 4 wird eine Decke schön weich und kuschelig, mit Häkelnadel Nr. 3 ist sie perfekt für Amigurumis.
Dieses Mal habe ich mir sogar gemerkt, wieviel ich verbraucht habe: von der bunten Babywolle genau einen 100g-Knäuel und von der Bravo drei 50g-Knäuel.


In den nächsten Tagen zeige ich euch noch ein zur Decke passendes kleines Stofftier, eine Maus, die ich mit der bunten Babywolle gerade häkle.
Und dann geht's nahtlos weiter mit der nächsten Babydecke - ohne Rosa, wohlgemerkt! *g*

So, das war mein Beitrag zur allmonatlichen Granny-Spiration Challenge von EyeLoveKnots. Dort gibt es noch viele andere Granny-Projekte entweder zu bestaunen oder herzuzeigen, schaut doch auch vorbei!


Die anderen teilnehmenden Blogs sind:

Alexandra from Eye Love Knots

Marjan from Atelier Marie-Lucienne

Jenny from Crochet is the Way


Rhelena from Crochet n Crafts

Mariam from Mariam's Creations: Recycle and Create


Es gibt auch wieder ein tolles Give-Away, nämlich die Anleitung des 1-2-3 Beautiful Scarf von Crochet Is The Way  sowie 3 Knäuel Caron's Simply Soft in den Farben deiner Wahl!



Must be 18 or older to enter. Open to all countries. Void where prohibited. Winner has 48 hours to respond to email notification, or another winner will be chosen. Jenny of Crochet is the Way is responsible for prize fulfillment.


Samstag, 1. Juli 2017

To-Do-Liste 07/17

praktische Sachen und Deko:
(1)            Körbchen/Schale aus PLARN
(2)            runde Schale aus bunten Dreiecken, mit Watte gefüllt
(3)            kurze Gardine für die Küche
(4)            2 Topflappen
(5)            Tischsets für den Küchentisch
(6)            Muttertagskarte mit Häkelblumen
(7)            Winter Time Kuckucksuhr
(8)            Bestecktaschen "Weihnachtsmann-Hose und -Jacke"
(9)            großes Deckchen in S-Form in Regenbogenfarben
(10)         beiges Körbchen mit braunen und weißen Blumen
(11)         weißes Körbchen im Basketweave-Stitch
(12)         beige-braun-weißes Körbchen im Karomuster
(13)         umhäkelte Gläser mit aufgemalten Gesichtern
(14)         umhäkelte Gläser „Sorgenfresser“ und „Endorphine“
(15)         umhäkelte Kerzen-Gläser in Frühlingsfarben
(16)         Marmeladegläser im Blumenstich umhäkelt
(17)         Vase mit dem Blumenstich
(18)         umhäkelte Steine
(19)         Mittelkonsole und Ganghebel in meinem Auto umhäkeln
(20)         Die Tasche mit der Masche (Ribbon Accent Bag)
(21)         Tasche mit Dosenverschlüssen
(22)         Tapestry-Beutel
(23)         Beutel in Gelb, Orange, Grün und Weiß
(24)         Big Hamburger Bag
(25)         Häkelnadel-Täschchen
(26)         Nadelkissen "Indischer Elefant"

Amigurumi:
(27)         Oma mit Kuchen
(28)         Lalylala ModKit „Sternzeichen Wassermann“
(29)         Glücksbringer Schweinchen
(30)         Pink Panther
(31)         My Little Pony
(32)         Schaf im Pyjama
(33)         Fliegenpilz-Püppchen „Amanita the Mushroom“
(34)         Ballerina Bunny Charlotte x2
(35)         Ameise
(36)         Babyrassel „Bärchen“
(37)         Schmusetuch „Bärchen“
(38)         Schmusetuch „Fee auf ihrem Einhorn“
(39)         Puppe Luisa
(40)         Puppe Tania
(41)         Mows, die Maus
(42)         Teddybär
(43)         Giraffe
(44)         Torte
(45)         Schale mit verschiedenen Kakteen
(46)         Kranz "Schnecke im Ziel"
(47)         Stofftier aus African Flowers

Decken und Polster:
(48)         gestreifte Temperatur-Decke 2016 (Tunesisch)
(49)         Carousel Blanket von Stylecraft
(50)         gestreifte Decke mit Reliefstäbchen im Treppenmuster
(51)         Decke in 3D-Optik in Türkis- und Pink-Tönen
(52)         Decke "Psychedelic Granny Squares" (gelb, grün, blau, lila, rosa)
(53)         Grace Blanket
(54)         bunte Decke "Moroccan Garden Tiles"
(55)         Decke "Pyramidenlandschaft" (aufgehäkelte Stäbchen)
(56)         Decke aus C-2-C-Quadraten
(57)         C-2-C-Decke mit Motiv und meliertem Hintergrund
(58)         einfarbige Decke "Herbstbäume" aus Reliefstäbchen
(59)         Mollie Flowers Blumen-Decke
(60)         Wedding Ring Quilt (lila-türkis?)
(61)         Decke und Polster "große Spiralen" (Vortex Afghan & Pillows)
(62)         gestreifte Decke mit Reliefstäbchen (weiß, rosa, blau, türkis)
(63)         weiße Decke mit Regenbogenstreifen aus aufgehäkelten Stäbchen
(64)         Decke aus Rauten in Stufen-3D-Optik
(65)         Decke Granny Squares in unzähligen Mustern und Farben
(66)         C-2-C-Babydecke „David“ mit Farbstiften
(67)         Babydecke „Owl Obsession“
(68)         Babydecke Stern
(69)         braune Babydecke mit Teddy-Applikation
(70)         riesiges Schultertuch mit Rüschen (dreieckige Decke)
(71)         Herz-Polster aus Granny Squares
(72)         Regenbogen-Polster
(73)         Entrelac-Polster in Runden
(74)         4 dreieckige Polster mit Knöpfen zum Zusammenhängen
(75)         Polster Granny Squares, schwarz-weiß mit EINEM bunten Granny
(76)         Polster Autoreifen mit Mercedes-Logo für Papa
(77)         Polster in Azteken-Muster
(78)         Tapestry-Polster schwarz-weiße Katze
(79)         Polster Eule aus African Flowers
(80)         Entrelac-Sitzkissen in Weinrot, Beige und Braun

Kleider und Röcke:
(81)         dunkelblaues, langes Kleid mit weißen Nähten
(82)         weißes Kleid mit lila-türkis-silbernen Einsätzen
(83)         schulterfreies Mini-Kleid aus vielen Rüschen
(84)         rot-weiß kariertes Kleid aus Granny Squares
(85)         quergestreiftes Granny-Kleid mit kleinen Dreiecken
(86)         blau-lila gestreiftes Kleid mit überkreuzten Stäbchen
(87)         langes Kleid in Brauntönen, blau und weiß
(88)         Kleid in vielen Grüntönen und weiß
(89)         Kleid in jeansblau, hellbraun und weiß
(90)         langer Rock aus melierten Regenbogen-Spiralen

Oberteile:
(91)         rosa-weiße Tunika mit rosa-weiß-grauem Schal (zu grauem Rock)
(92)         dunkelgraue Tunika im Filethäkelmuster m. silb. Perlen
(93)         Tunika im Mustermix (orange, rosa, flieder, lila)
(94)         Netz-Tunika mit verschieden großen Ananas-Grannies
(95)         quergestreifte Tunika mit breiten Netz-Längsstreifen
(96)         Tunika mit Wasserfall-Kragen
(97)         flaschengrüner Sommerpulli in großem Lochmuster
(98)         Shirt aus orange-schwarz-weißen Streifen
(99)         kurzes Netz-Shirt aus Hexagon-Granny (Mitte) und Granny Squares (Ärmel)
(100)      kurzes, weites Netz-Top aus bunten, großen Grannies
(101)      Top "Stripes & Crosses" aus Baumwolle
(102)      lange Kreis-Weste „Lotus Mandala Duster“
(103)      lange Weste aus dicker Wolle in Strick-Optik
(104)      Netz-Weste
(105)      Rollkragen-Poncho in Granny-Stripes

Schals, Schultertücher, Hauben, Pulswärmer:
(106)      einfacher, weißer Schal aus Tunesischen Stäbchen
(107)      grau-roter Schal im Tunesischen Tweed-Grundstich
(108)      Schultertuch von Gruselbunt
(109)      Schultertuch "Eiskristall" von Gruselbunt
(110)      Kapuzen-Schal mit Krokodil-Stich
(111)      Hoodie „Tutenchamun“
(112)      roter Hut mit Blume

Schuhe:
(113)      Stiefel aus alten Hausschuhen
(114)      Hausschuhe aus Hexagon-Grannies (Filzwolle)


                           = gerade in Arbeit
durchgestrichen  = fertig